Unsere Herausforderung

Für die Fitzner Arbeitsschutz GmbH & Co. KG, ein Handelsunternehmen für Persönliche Schutzausrüstung (PSA), sollte ein datenbankbasierter Print-Katalog erstellt werden. Der vorige Katalog wurde konventionell per Grafikprogramm produziert. Mit der datenbankbasierten Katalogproduktion sollte der Aufwand und das Fehlerpotenzial sinken. Außerdem sollte das Projekt nachhaltig aktualisierbar sein und für weitere Medienkanäle dienen. Das bereits bestehende Kataloglayout sollte als Gestaltungstemplate-Vorlage für die Database Publishing-Prozesse programmiert werden, sodass die Grafikseiten automatisiert mit den Produktdaten befüllt werden konnten.

Projekt

Datenbankbasierter Print-Katalog

Kunde

Fitzner Arbeitsschutz GmbH & Co. KG

Spezialisierungen

Media Production, Media IT

Kompetenzen

Satz, BeraterTool, DataFactory

Wir pflegen und verwalten die Produktdaten der Hersteller für den Fitzner-Katalog in unserem eigenentwickelten Management-System DataFactory.

Die Produktdaten der Hersteller, deren Produkte Fitzner vertreibt, wurden im Stünings-eigenen Product Information Management System „DataFactory“ gepflegt und verwaltet. Es wurde festgelegt, welche der Produktinformationen in den verschiedenen Kategorien des Katalogs publiziert werden sollten. Auf dieser Grundlage wurden dann Templates für die verschiedenen Produktkategorien entwickelt. Das Template für die Produktkategorie „Handschutz“ stellte die größte Herausforderung dar: Eine Logik prüft die Produktdaten auf zutreffende Arbeitsschutznormen und publiziert entsprechende Piktogramme zum Produkt. Eine Besonderheit ist, dass auch Prüfwerte, mit denen das Produkt die Prüfung der Norm bestanden hat, unter dem Piktogramm ausgegeben werden. Eine weitere Logik sorgt dafür, dass Informationen zur Bewertung der Produkteigenschaften in einer Art Balkendiagramm visuell ansprechend ausgegeben werden. Die zuvor in der DataFactory eingepflegten Produktdaten wurden auf Basis der Templates auf Katalogseiten ausgespielt. Aus den automatisiert erstellten Grafikseiten wurden Druckvorlagen erstellt und der Katalog wurde gedruckt.

Ergebnis

Durch die Produktion des Kataloges per Database Publishing wurde die Produktionszeit des Katalogs verringert sowie die Fehlerquote in den Produktdaten reduziert. Eine datenbankbasierte Katalogproduktion ist nachhaltig und jederzeit automatisch aktualisierbar.

Katalog ansehen